Aufsuchende Sprachkurs
beratung

Innerhalb der Bevölkerung mit Migrationshintergrund gibt es im Programmgebiet Brückenschlag bestimmte Zielgruppen wie Frauen oder Alleinerziehende, die schon viele Jahre in Oberhausen leben und trotz des guten Angebots an Sprachkursen noch keinen Kurs besucht haben. Häufig ist es diesen Menschen aufgrund ihrer besonderen Lebensumstände einfach nicht möglich, an einer Beratung für Sprach- oder Integrationskurse teilzunehmen.

Um hier eine Lösung zu bieten, hat das Stadtteilbüro Brückenschlag durch die RUHRWERKSTATT Ende 2019 eine aufsuchende Sprachberatung im Familienzentrum angeboten. Im Fokus stand dabei das Aufzeigen von Angeboten und Möglichkeiten. Die Initiative wurde von allen als durchweg positiv empfunden. Im Anschluss wurde die Maßnahme im Arbeitskreis der Familienzentren vorgestellt und mit großem Interesse aufgenommen.

Eine Fortführung, Ausweitung und Verstetigung der aufsuchenden Beratung an verschiedenen Familienzentren – unter Einbindung weiterer Akteur/innen – soll in 2020 stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Fortführung vorerst ausgesetzt werden.

Haben Sie Fragen zur aufsuchenden Sprachkursberatung? Dann melden Sie sich gerne im Stadtteilbüro bei André Decker.